Donnerstag, 21. April 2011

Mittwoch, 20. April 2011

The rest ist silence

Weiter gehts.
Sprache ist Wissen. Sprache ist nicht zu übersetzen. Widmen wir uns zuerst einmal dem zweiten dieser Punkte.

Am Anfang, war das Wort

Über Sprache lässt sich viel sagen, viel vermuten.
So viel, dass sich schon an dieser Stelle ein Dilemma bildet.
Entweder diese einleitenden Sätze die von der Seitentrennung gefolgt werden, werden viel zu lang - und die eigentliche Trennung zwischen Einleitung und eigentlichem Text damit sinnlos - oder viel zu kurz, so dass keine wirkliche Einleitung zum Thema besteht sondern eben dieses nur Erwähnt wird. Die Erklärung dieser Problematik hat eben diese nun aber aus der Welt geschafft. Hurra.

Dienstag, 5. April 2011

Paradoxon

Ich kenne mich ein bisschen aus in der Politik, ich weiß, dass sie zwei einander abwechselnde Ziele hat: Das eine ist die Verständigung, das andere der Konflikt. Eine Verständigung erreicht man, wenn eine Seite vorgibt, an den Unsinn zu glauben, den die andere Seite erzählt. Wir beide haben leider einen Konflikt. Ich glaube nämlich nicht an den Unsinn, den du erzählst.
So ist es in Andrzej Sapkowskis "Lux Perpetua" zu lesen - ein Buch, das ich sehr empfehlen würde, was aber sonst nichts mit dem Thema zutun hat.